Schule Slider 2

Schule Slider 1

Schule Slider 3

Schule Slider 5

Previous
Next

Besuch von Staatssekretär Jakobi am 18. Februar 2005

Am 18. Februar 2005 hatten die im Projekt KURS 21 kooperierenden Unternehmen und Schulen Hünfelds zu einem Tag der Lernpartnerschaft eingeladen.
"Das was ich bisher gesehen habe, ist sehr überzeugend", äußerte Staatssekretär Jakobi über das Projekt KURS 21 bei seinem Informationsbesuch in Hünfeld. Dr. Michael Imhof vom Staatlichen Schulamt Fulda betonte den nachhaltigen Charakter der Vernetzung von Schule und Wirtschaft. Sowohl von den Schulen als auch den Partnerbetrieben wurden die sehr positiven Erfahrungen und Ergebnisse der Lernpartnerschaften herausgestellt. Einig waren sich alle, dass die bestehenden Lernpartnerschaften weiter intensiviert werden sollen.

Zu Beginn seines Informationsbesuchs nahm Staatssekretär Jakobi an einem Bewerbertraining für Schülerinnen und Schüler der Wigbertschule Hünfeld bei dem Partnerunternehmen Wella/Ondal AG Hünfeld teil. In diesem Bewerbertraining für die Jahrgangsstufe 12, werden die Schülerinnen und Schüler auf eine erfolgreiche Bewerbung nach ihrem Schulabschluss vorbereitet. Da jeweils nur eine begrenzte Anzahl Schülerinnen und Schüler an diesem Bewerbertraining teilnehmen kann, verwies Harald Ziegler (Projektkoordinator KURS 21 Nordhessen) auf die Nachbereitung im Unterricht hin und die Multiplikatorfunktion der Schülerinnen und Schüler. Die von Staatssekretär Jakobi befragten Teilnehmer äußerten sich sehr positiv über die praxisnahe Schulung.

Weitere Station des Informationsbesuchs war die VR-Bank NordRhön in Hünfeld, die im Rahmen ihrer Lernpartnerschaft mit der Jahnschule Hünfeld, Schülerinnen und Schüler mit Beispielen aus der Praxis im Kaufm. Rechnen schult. Auch hier war das Echo der Teilnehmer überwiegend positiv, zumal die Schulungen von Azubis der VR-Bank NordRhön vorgenommen werden, der Altersunterschied also noch nicht so groß ist. Die Praxisbeispiele dienen auch dazu, den Jugendlichen einen bewussteren Umgang mit Geld zu vermitteln.

Abschließend nahm Staatssekretär Jakobi an einer Podiumsdiskussion mit Vertretern aus der Wirtschaft in der Wigbertschule Hünfeld zum Thema Globalisierung teil. "Bei der Globalisierung ist es wie mit dem Wetter, wir müssen es nehmen, wie es kommt!", sagte Jakobi auf die Fragen der Schülerinnen und Schüler. Er stellte die die weitgehend positiven Aspekte und Möglichkeiten der Globalisierung heraus. Die Schülerinnen und Schüler nutzten die Anwesenheit des Staatssekretärs, um sich über die hessische Bildungspolitik und Chancen und Risiken in Hinblick auf ihre Berufswahl zu informieren. Leider reichte die Zeit nicht aus, um alle Fragen der Anwesenden zu beantworten.

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

Email Wigbertschule

 

 

Unsere Kooperationspartner sind: