Schule Slider 1

Schule Slider 3

Schule Slider 2

Schule Slider 5

Previous
Next

Da ist doch kein Motiv des Menschenlebens, das er nicht dargestellt und ausgesprochen hätte. Und alles mit welcher Leichtigkeit und Freiheit!" (J.W.Goethe)

In diesem Schuljahr war von den Schülern und Schülerinnen viel Eigeninitiative gefragt: "Shakespeare" stand auf dem Plan und wie bei einem Vorsprechen durften sich die Theatereleven Rollen und Szenen aussuchen. Dieses Rohmaterial verpflanzten wir auf die Hinterbühne eines Theaters. So ist eine abwechslungsreiche Szenencollage herausgekommen, in der Szenen aus Shakespeares Stücken mit Einblicken in das Innere des Theaters gemixt werden. Es geht um Macht und Intrige, Konkurrenz und Kampf, Traum und Verwirrung, Versöhnung und Liebe. Und das alles spielt in den Theaterräumen, die Zuschauer normalerweise nicht zu sehen bekommen: Umkleide- und Schminkräume, Werkstatt, Probebühne, Kantine. Dort allerdings herrschen auch andere Gesetze als auf den Brettern, die die Welt bedeuten.

Es ist erstaunlich, was angesichts der Kürze unseres Schuljahres (im Herbst waren wir noch mit der "Odyssee" unterwegs) dabei herausgekommen ist. Aus insgesamt zehn Shakespeare-Stücken können sie Szenen oder Monologe erleben, die von den 20 Spieler/innen auf die Bühne gezaubert werden.

 

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

 

 

Interner Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden