Event Slider 1

Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Previous
Next

Zu Besuch bei den Fraport Skyliners Frankfurt

Die Sportklasse 7S und der Q2-Sportkurs der Wigbertschule besuchten Ende April, das Sonntagsspiel in der Basketballbundesliga der Fraport Skyliners Frankfurt gegen Science City Jena in der Fraport Arena. Es handelte sich um ein wichtiges Spiel für die Südhessen, denn es ging darum, den achten Tabellenplatz zu verteidigen und somit in der nächsten Saison wieder international auf europäischer Bühne dabei zu sein. Initiiert und organisiert hatte das eindrucksvolle Erlebnis die Sportlehrerin Frau OStR’in Sabine Mielke.
 
Einige Oberstufenschülerinnen und Schüler des Q2-Kurses (Fidan, Till, Timo, Paul, Martin, Lea und Charlotte) nahmen als Team am Schools Cup der Fraportskyliners teil und belegten dabei den vierten Platz. Bei der Teilnahme an diesem Event, das direkt vor dem eigentlichen Bundesligaspiel auf demselben Feld der Profis stattfand, erhielt jedes Schulteam 75 Freikarten für das eigentliche Spiel.

Dadurch erhielten die Sportklasse 7S und einige andere interessierte Schülerinnen und Schüler der Wigbertschule die Gelegenheit das Basketballbundesligaspiel live mitzuerleben. Viele Schülerinnen und Schüler waren überwältigt von der außergewöhnlichen Stimmung, die während des Spiels in der Arena herrschte. Neben dem motivierenden Hallensprecher, der immer wieder zusammen mit den Fans und Maskottchen „Dunking Kong“ die Halle einheizte, brachte auch das Dance Team Fraport Skyliners die Halle zum Beben. Mit lauten Anfeuerungsrufen während der Frankfurter Angriffe und der Defensivaktionen erkämpften sich die Skyliners, unterstützt durch laute Trommelwirbel, Trötentöne und Fächerklappern der Wigbertschüler, ein knappes 67:65. Die Spannung , vor allem in den letzten zehn Minuten, war kaum zu überbieten. Ständig wechselte die Führung zwischen beiden Teams hin und her und es wurde deutlich, wie interessant das Spiel mit diesem roten Ball sein kann. Der Slogan „Teamgeist spüren, Fairplay erleben und zusammen jubeln“ war deutlich überall zu spüren.

Zum Abschluss gab es dann noch Gelegenheit zusammen mit den Bundesligaprofis ein Selfie zu schießen oder die ein oder andere prominente Unterschrift zu ergattern. Ballkünstler wie Mike Morrison oder Tai Webster dürften sicherlich auf einigen Profilbildern verschiedener Wigbertschülerinnen und -schüler zur Zeit zu bewundern sein.

Sabine Mielke

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

Email Wigbertschule

 

 

Unsere Kooperationspartner sind: