Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Event Slider 1

Previous
Next

Wer rettet die „Rote Prinzessin“?

Auch in diesem Jahr begeisterte die Theaterwerkstatt der Wigbertschule mit zwei Aufführungen wieder ein großes Publikum im Kolpinghaus Hünfeld. Alle Kinder zwischen 8 und 99 waren eingeladen sich von dem unterhaltsamen und streckenweise auch sehr tiefsinnigen Stück über „Die Rote Prinzessin" (nach einer Geschichte von Paul Biegel), die an ihrem zwölften Geburtstag von Räubern entführt wird und natürlich befreit werden soll, in eine fremde Welt zaubern zu lassen. Die Königsfamilie ist sehr besorgt, das Volk zweifelt an der Existenz der Prinzessin, die schließlich noch niemand gesehen hat und entwickelt einen eigenen Plan zu ihrer ‚Rettung'.

Mit großer Spielfreude und beeindruckender Bühnenpräsenz spielten alle Jungschauspieler wechselnde Rollen, die nur an einem charakteristischen Requisit zu erkennen waren, was eine große Flexibilität erforderte. Präzise einsetzende Sprechchöre begleiteten das Publikum durch die Geschichte und stellten inhaltliche Zusammenhänge her und die sehr abwechslungsreiche Choreographie trug zum Spieltempo bei.

„Diese Art der Inszenierung verlangt von den jungen Spielern eine hohe Konzentration - sie müssen immer alle in der Szene sein." So beschrieb der Theaterleiter, Herr Arnold Pfeifer die besondere Leistung der Schülerinnen und Schüler, die sich offensichtlich mit beeindruckendem Engagement auf das diesjährige Theaterexperiment eingelassen hatten. Ihr Einsatz wurde an beiden Abenden durch lang anhaltenden Applaus belohnt und man darf schon jetzt gespannt sein auf das Projekt 2010. (cs)

Zur Bildergallerie bitte anmelden!

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

 

 

Interner Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden