Schule Slider 1

Schule Slider 3

Schule Slider 2

Schule Slider 5

Previous
Next

Wigbertschule Hünfeld ist jetzt MINT-freundliche Schule

Auf dem Foto zu sehen sind:
Thomas Sattelberger, Vorstandsvorsitzender „MINT Zukunft schaffen!“
Thomas Michel, Geschäftsführer Dienstleistungsgesellschaft für Informatik DLGI
Rita Flad, Hessisches Kultusministerium, Referat Gymnasien
Sabine Stuhlmann, MNU Vorstand Hessen
Dr. Thomas Schneidermeier, Zentrum für Chemie
StD Wolfgang Krieger, MINT-Koordinator Wigbertschule
OStR Ralf Urspruch, Wigbertschule
OStR Andreas Mihm, Wigbertschule

Ehrung im Senckenbergmuseum in Frankfurt

Seit Ende November darf sich die Wigbertschule für die nächsten drei Jahre „MINT-freundliche Schule“ nennen. Dieses Prädikat erhalten Schulen, die ein zukunftsorientiertes MINT-Profil (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) vorweisen können.
Im Rahmen der Veranstaltung „Zukunftstechnologien und Ressourceneffizienz - Schule 3.0“ des Zentrums für Chemie unter Leitung und auf Einladung von Dr. Thomas Schneidermeier nahmen die MINT-Beauftragten, Studiendirektor Wolfgang Krieger (MINT-Koordinator) und die Oberstudienräte Andreas Mihm und Ralf Urspruch, die Auszeichnung im Senckenbergmuseum in Frankfurt für die Wigbertschule Hünfeld entgegen.  
Die Auszeichnung der Schulen in Hessen als „MINT-freundliche Schule“ steht unter der Schirmherrschaft von Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz und der Kultusministerkonferenz (KMK). 35 Schulen erhielten am 27. November 2017 das begehrte Zertifikat. Davon wurden 17 Schulen das erste Mal ausgezeichnet, unter ihnen die Hünfelder Wigbertschule.
Vorausgegangen war eine erfolgreiche Bewerbung, in der die Schulgemeinde mit teilweise spektakulären Projekten und Wettbewerbserfolgen, aber auch mit dauerhaft angelegten Unterrichtskonzeptionen aus den unterschiedlichen Fachbereichen von der 5. Jahrgangsstufe bis in die Abschlussklassen und zum Abitur hinein überzeugen konnten.
Diese Auszeichnung ist eine Würdigung der hervorragenden und äußerst kreativen Arbeit unserer MINT-Lehrkräfte. Dabei sind Projekte wie „Schüler lassen Drohnen aufsteigen“, „Von Plastiktüten, Smartphones und der Natur“, „Chemie im Handy“ und diverse Informatikprojekte besonders hervorzuheben und sollen zukünftig durch weitere Initiativen ergänzt werden, die den Lernenden unter anderem den Lebensweltbezug der MINT-Fächer verdeutlichen. Zugleich wird diese Auszeichnung Ansporn für das Lehrpersonal sein, die Schülerinnen und Schüler auch weiterhin für MINT-Unterrichtsfächer zu begeistern und sie über Möglichkeiten des Studiums sowie der Ausbildung im MINT-Bereich zu informieren.
„Die MINT-freundlichen Schulen in Hessen leisten mit ihrem klaren Fokus der Förderung der MINT-Unterrichtsfächer eine ganz hervorragende Arbeit. Sie tragen damit ganz wesentlich dazu bei, dass sich unsere Schülerinnen und Schüler nicht nur für diese Unterrichtsfächer begeistern können, sondern dass es auch zukünftig ausreichend qualifizierte Bewerberinnen und Bewerber für MINT-Ausbildungsberufe gibt. Mein Dank gilt daher dem Netzwerk ‚MINT Zukunft schaffen‘ für ihre Initiative und die heutige Auszeichnung der Schulen“, erklärte Hessens Kultusminister Prof. Dr. R. Alexander Lorz.
Das Netzwerk „MINT Zukunft schaffen“ will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. „MINT Zukunft schaffen“ wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber soll gemeinsam mit den Partnern Begeisterung für MINT geweckt und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informiert werden. Durch die Zertifizierung der Wigbertschule als „MINT-freundliche Schule“ soll zukünftig auch am Hünfelder Gymnasium ein noch größerer Fokus auf diesen zukunftsträchtigen Bereich gelegt werden.

Unsere Kooperationspartner sind:

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

 

 

Interner Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden