Event Slider 1

Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Previous
Next

Streetball-Turnier der Jahrgangsstufe Q2 an der Wigbertschule

Streetball ist eine Unterart des Basketballs mit dem Unterschied, dass auf einem halben Spielfeld auf nur einen Korb gespielt wird. Außerdem dauert eine Spielrunde sieben anstatt der sonst üblichen zehn oder zwölf Minuten.

Die Schülerschaft der Jahrgangsstufe Q2 organisierte für den 30. April 2018 ein Streetballturnier, das als voller Erfolg bezeichnet werden darf.

Rund 40 Schülerinnen und Schüler aus drei Jahrgangstufen nahmen an dem Turnier teil und traten in Dreierteams gegeneinander an, wie es beim Streetball typisch ist.

Dass Streetball anders gespielt wird als Basketball bedeutet jedoch nicht, dass diese Spielvariante weniger anstrengend oder spannend ist. Im Gegenteil: Durch den schnellen Wechsel von der Angriffs- in die Verteidigungsposition entsteht eine unglaubliche Spieldynamik, welche unterstützt durch die knappe Zeit den Spielerinnen und Spielern ein hohes Maß an Kraft und Leistung abverlangt.

Für die Einhaltung der komplexen Regeln sorgte ein Team von Schülern, die als Schiedsrichter auftraten und zusammen mit der Spielleitung die Spiele koordinierten und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Das Projekt, das von dem Sportkurs von Frau Mielke geplant und organisiert wurde, beschäftigte die Schülerinnen und Schüler schon seit mehreren Wochen. Es wurden Teams gebildet, die jeweils für einen Verantwortungsbereich zuständig waren. So rührten die Schülerinnen des Werbeteams kräftig die Werbetrommel, gingen von Klasse zu Klasse und bewarben das Turnier mit zahlreichen Plakaten.

Ein weiteres Team kümmerte sich um die Verköstigung mit selbstgegrillten Würstchen und Getränken. Erweitert wurde das Essenssortiment durch eine großzügige Spende des REWE-Marktes Hünfeld, der kostenlos Äpfel und Bananen für die Sportlerinnen und Sportler zur Verfügung gestellt hatte. Ein Höhepunkt des Tages war das Lehrerspiel, das vor den Finalspielen stattfand. In diesem Spiel traten Lehrerteams gegeneinander an und ernteten vielen Applaus für ihren Einsatz. Im Finalspiels wurden die Spieler mit vielen Anfeuerungsrufen besonders unterstützt.

Den ersten Platz belegte das Team der E-Phase mit zwei Siegen, bestehend aus Anouk, Edwin, Julian und Lukas. Als Preis wurde ihnen, in Kooperation mit den Frankfurter Skyliners, Karten für eines ihrer Spiele in der nächsten Saison geschenkt.
Das Team aus der Q2 (Timo, Till, Daniél und Jannik) erreichte den zweiten Platz, das der Q4 (Jan, Lukas, Lasse und Frederik) gelangte auf den dritten. Weitere Preise für die siegreichen Teams wurden von der VR-Bank-Nord-Rhön gesponsert.

Besonderer Dank gilt auch den Schülern Tim und Timo, die ihr technische Equipment zur Verfügung gestellt und durch ihre Boxen für die musikalische Untermalung mit modernen Hits gesorgt haben.

Jonas und Anna

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

Email Wigbertschule

 

 

Unsere Kooperationspartner sind: