Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Event Slider 1

Previous
Next

Wigparade der Wigbertschule

Für eine Schule ist wichtig, Eltern und Freunde zeigen zu können, was inner- und auch außerhalb des Unterrichtes künstlerisch oder sportlich geleistet wird. Die „WigParade“ der Wigbertschule ist eine solche Gelegenheit und sie fand vor den Herbstferien in der Aula des Hünfelder Gymnasiums statt: Verschiedene musikalische und sportliche Gruppen präsentierten ihr Können und boten den anwesenden Gästen eine kurzweilige Unterhaltung.

In Vertretung für Schulleiter Markus Bente begrüßte Fachbereichsleiter Eckhard Ruppenthal die Zuhörerschaft in der voll besetzten Aula und verwies zu recht auf die Breite des Programms des bevorstehenden Abends. Die Moderation der Veranstaltung übernahmen die beiden Oberstufenschüler Lukas Laibach und Tizian Wanko. Sie führten die Zuschauer mit Witz und Begeisterung durch den Abend.

Das „Kammerorchester Hünfeld und Wigbertschule“ eröffnete den Abend mit einem Ausschnitt aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet und„Gabriels Oboe“ von Ennio Morricone; letztgenanntes, ein eindrucksvolles Stück aus dem Film „Mission“. Die Musikerinnen und Musiker arbeiteten dabei die Solostimmen eindrucksvoll heraus und bildeten dabei einen harmonischen Klangteppich. Dirigent und Musiklehrer Thomas Nüdling führte das Orchester dabei in bewährter Manier gefühlvoll durch das Stück.

Es folgte die Aufführung des Bläserkurses der Jahrgangsstufe 6. Unter der Leitung von Martin Genßler bewiesen sie, dass man auch mit wenigen Instrumenten und gut ausgewählten Stücken Großes bewirken kann. Gespielt wurden die „Farandole“ von Georges Bizet und „Latin Fire“ von John Higgins.
Die Sportklasse 7S unter der Leitung von Sabine Mielke führte eine Rope-Skipping-Show vor, die sehr energiegeladen und mit großem Engagement vorgeführt wurde. Das erstaunliche sportliche Talent der Schülerinnen und Schüler beeindruckte das Publikum sichtlich.

Der Schüler Georg Rupprecht, diesjähriger Bundespreisträger in Gesang solo des Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“, folgte der Vorführung der Sportklasse mit dem Lied „Are you lonesome tonight“ von Elvis Presley. Immer wieder eindrucksvoll intoniert und interpretiert das junge Gesangstalent seine Lieder. Begleitet wurde er von seinem Mitschüler Jonas Schmitt am Klavier.
Die Musikkurse der Klassen 5A, 5B und 5D unter der Leitung von Thomas Nüdling und Pia Sauer sangen den Obstsalat-Kanon und das von Nüdling selbst komponierte Wigbert-Lied. Der Dirigentin, Studienreferendarin Pia-Maria Sauer, gelang es dabei sichtlich ihre Musikkurse für das Lied und das Singen zu begeistern. Somit sangen sie dann auch mit musikalischer Begeisterung die Hymne der Wigbertschule, die beim letzten Schulfest im Sommer erstmals aufgeführt worden war.

Passend dazu führte die Klasse 8L, die von Thomas Nüdling angeleitet wurde, Szenen aus dem Leben des Hl. Wigbert vor. Dabei stellten die Schülerinnen und Schüler das Leben des Namenpatrons der Schule dar, das einigen der Anwesenden vermutlich noch gar nicht bekannt gewesen sein dürfte.

Anschließend gab der Schulchor „WiVox“ unter der Leitung von Thomas Nüdling mit „I believe I can fly“, dem „Kreuzberglied“ und „Mein kleiner grüner Kaktus“ bekannte Lieder zum Besten. Die Sängerinnen und Sänger zeigten eine große Stimmgewalt, und – als kleiner eingebauter Gag trat sogar „Herr Krause vom Nachbarhause“ persönlich während des Liedes in Erscheinung.

Die Schülerband „Sound Express“, geleitet von Dorothea Heller und Pia-Maria Sauer, stellte  „Wenn sie tanzt“ von Max Giesinger und „No Roots“ von Alice Merton in gewohnt mitreißender Manier vor. Die fetzige und mitreißende Darbietung brachte Schwung und Stimmung in den Saal.

Schließlich folgten noch die Blasorchester unter der Leitung von Martin Genßler und unterstrichen das breit aufgestellte musikalischer Angebot der Wigbertschule. Zunächst spielte das Vororchester „Junior BL-O-W“ „Locomotion“ von Gerry Goffin und „Tequila“ von Chuck Rio und abschließend betrat das Blasorchester ,,BL-O-W“ die Bühne mit den Stücken „Santana!“ und der Titelmelodie von „Chicken Run“. Durch ihre Darstellung zeigten die Bläserinnnen und Bläser, wie atemberaubend und mitreißend Werke für Blasorchester sein können.

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

 

 

Interner Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden