Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Event Slider 1

Previous
Next

Teilnahme am deutsch-französischen Flaggenwettbewerb – Fußball verbindet

Die Klasse 8f nahm an dem Projekt #fussballverbindet teil, bei dem man eine 3-tägige Begegnungsreise nach Evian und andere zahlreiche Preise gewinnen konnte. Durch die freundliche und tatkräftige Unterstützung der Französischlehrerin der Klasse, die auf das Projekt aufmerksam machte und den Kunstlehrerinnen (Fr. Wolf und Fr. Heil), die es der Klasse ermöglichten, die Fan-Flagge "Rund um den Ball – Fußball verbindet“ zu entwerfen , welche ein großes Fußballfeld darstellt, in dessen Mitte ein großer Fußball abgebildet ist, konnte die Klasse an dem Wettbewerb teilnehmen. In die Felder des Balles wurden Symbole gemalt, die man mit Frankreich und Deutschland verbindet, wie zum Beispiel das #prayforparis-Zeichen, das auch den Zusammenhalt der beiden Länder in schlechten Zeiten darstellt. Außerdem sind auf der Flagge die Grundsätze Frankreichs (Liberté, Égalité, Fraternité) und Deutschlands (Einigkeit und Recht und Freiheit) abgebildet. Ebenfalls sind der EM-Pokal und einige Anfeuersprüche der deutschen und französischen Fans für ihre jeweilige Mannschaft zu sehen. Um auch den musikalischen Aspekt miteinzubeziehen, hat die Klasse auf Notenlinien spielende Fußballer gemalt, die für die Hymnen des jeweiligen Teams stehen sollen. Im Zentrum der Fan-Flagge sind die beiden Länderumrisse mit den jeweils anderen Nationalfarben abgebildet, um die Verbindung, die Freundschaft und die Toleranz zwischen den Deutschen und den Franzosen auszudrücken. (von Felix Hohmann)
Des Weiteren nahmen aus unserer Schule Lara-Chalin, Jana, Laetitia und Georg an dem Wettbewerb teil. Die Schüler mit Französisch als dritter Fremdsprache griffen das Projekt mit großer Motivation an und entschieden sich bei ihrer Flagge für einen Fußballspieler, der sowohl das deutsche als auch das französische Trikot trägt, den Pokal der EM hochhält und im Konfettiregen steht. Das gemixte Trikot soll die Verbundenheit und Solidarität zwischen Deutschland und Frankreich darstellen. Das Motto der Flagge „La Coupe des amis“ soll die deutsch-französische Freundschaft unterstreichen, aber auch alle europäischen Länder betreffen. In der Europameisterschaft kommen viele europäische Bürger zusammen und feuern ihre Mannschaft an. Alle begegnen sich und sind über die Begeisterung zum Fußball vereint. Wir wünschen uns, dass Freundschaft und Zusammenhalt der europäischen Länder auch in schweren Zeiten überwiegen. Aus diesem Grund sollten auf der Fanflagge auch die anderen Länder und EM-Teilnehmer zu sehen sein.

Insgesamt wurden 1507 Beiträge aus Deutschland und Frankreich infolge des interkulturellen Wettbewerbs „Rendez-vous rund um die Farben des Fußballs“ eingereicht, welcher anlässlich der UEFA EURO 2016 vom Deutsch-Französischen Jugendwerk (DFJW), in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), dem Institut français d’Allemagne und dem Goethe-Institut ins Leben gerufen worden ist. Die Konkurrenz war groß. Alle gestalteten Fanflaggen wie auch jene unserer Schüler sind auf folgender Homepage einzusehen: https://www.fussballverbindet2016.de/
Die Klassen der Wigbertschule haben zwar die Reise zur deutschen Nationalmannschaft nicht gewonnen, doch die Auseinandersetzung mit dem Thema, inwiefern Fußball Nationen verbinden kann, hat sich gelohnt und die Vorfreude auf die Europameisterschaft in Frankreich, welche am Freitag, den 10.06. beginnt, ganz besonders geweckt. Die Schüler erhielten eine von Andreas Köpke unterzeichnete Urkunde, welcher der Jury angehörte sowie Spielpläne, Anstecker, Schlüsselbänder und Aufkleber der Mannschaft.
Que le meilleur gagne!
J. Bierwirth

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

 

 

Interner Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden