Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Event Slider 1

Previous
Next
Sie sind hier : Startseite>Events>2009

Adventskonzert

Am Donnerstag lud die Wigbertschule zu ihrem traditionellen Adventskonzert in die Hünfelder Klosterkirche ein.

Über 200 Mitwirkende der fortgeschrittenen musikalischen Arbeitsgemeinschaften stellten an diesem Abend die Früchte ihrer fleißigen Probenarbeit vor: Das Blasorchester „Bl-O-W" unter der Leitung von Martin Genßler, der Schulchor „Voice Garden" und das „Hünfelder Kammerorchester an der Wigbertschule" jeweils unter der Leitung von Thomas Nüdling und die Streicher-AG (Leitung: Barbara Kömpel und Susann A. Ries) stimmten mit ihren Beiträgen auf das bevorstehende Weihnachtsfest ein. Es erklang ein bunter Mix aus Klassischem, Poppigem, Jazzigem und Frischem, Besinnlichem und Fröhlichem.

Nach der Begrüßung durch den stellvertretenden Schulleiter Rainer Gerhard, der sich bei allen Beteiligten für ihr Engagement, aber auch bei den Hausherren für die Überlassung der Kirche und somit eines ganz besonders feierlichen Rahmens für das Konzert bedankte, stimmte das Blasorchester Bl-O-W mit "Drei Tänzen aus Terpsichore" von Michael Preatrorius die Zuhörer auf den Abend ein, die nach der gelungen Interpretation dieses und des nachfolgenden Stückes - "Wachet auf" von Johann Sebastian Bach, arrangiert von Philipp Sparke - sicher sein konnten, musikalisch verwöhnt zu werden. 

Die Besucher erlebten dabei etwas ganz Besonderes: die Uraufführung der Adventskantate „Lob IHM, der da kommt" von Thomas Nüdling. Ausführende dieses Werks waren der Schulchor „Voice Garden" und die Teile des Kammerorchesters unter der Gesamtleitung des Komponisten.

Die Textautorin Anna Marita Engel schuf die Lied- und Zwischentexte zu dieser Kantate, die Thomas Nüdling im vergangenen Jahr vertonte. Die Einstudierung mit den Schülern der Wigbertschule erfolgte innerhalb der letzten sechs Wochen und ist herrliche Bestätigung dafür, dass Jugend nicht nur den englischen Rhythmen zugetan ist, sondern mit Begeisterung christliche Werke in deutscher Sprache interpretiert und lebt.

Sowohl das Hünfelder Kammerochester an der Wigbertschule als auch der  Schulchor Voice Garden und die Jungen Streicher des Kamerorchesters boten einfühlsame Interpretationen bekannter und neuer weihnachtlicher Weisen. Die Begeisterung, mit der in allen Gruppen musiziert wird, übertrug sich auf die Zuhörer, die am Ende des Konzerts gemeinsam mit allen Mitwirkenden das  Schlusslied "Macht hoch die Tür" anstimmten und sich mit langanhaltendem Beifall für diesen wunderschönen adventlichen Abend bedankten.