Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Event Slider 1

Previous
Next

Bläserschnuppertag an der Wigbertschule 2008

Regen Zuspruch bei Eltern und zukünftigen Schülerinnen und Schülern fand der diesjährige Bläserschnuppernachmittag, der von den Bläserklassen 5d und 6a und den Musikpädagogen Jutta Drinnenberg, Susann Annette Ries und Martin Gensler gestaltet wurde.
Im voll besetzten Film- und Funkraum spielten zunächst die Bläserkinder der Klasse 5d unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Jutta Drinnenberg. Viel Beifall für ihre gute Leistung erhielten die jungen Bläser für ihre musikalischen Darbietungen. Obgleich die Schülerinnen und Schüler erst seit rund einem halben Jahr zusammen musizieren, haben sie schon ein beachtliches Repertoire erarbeitet, das nicht nur. das Spiritual „Oh when the Saints…“, das allen Kindern aus dem Englischunterricht bekannte „Old Mc Donalds had a farm“, sondern auch einen Ausschnitt aus der 9. Symphonie von Beethoven umfasst.
Als harmonisches junges Orchester präsentierte sich im Anschluss die Klasse 6a unter der Leitung ihrer Klassenlehrerin Susann Annette Ries. Die Bläserklasse erhielt viel Beifall u.a. für den Vortrag einer Komposition von Martin Gensler. Die Kinder brachten noch weitere Musikstücke zu Gehör, die sie während eines Workshops erst kürzlich gemeinsam einstudiert haben.
Die begeisterten jungen Zuhörerinnen und Zuhörer und ihre Eltern erhielten zwischendurch immer wieder hilfreiche Informationen zum Bläserklassenkonzept der Wigbertschule. So können sich die zukünftigen Fünftklässler völlig ohne Vorkenntnisse für die Aufnahme in die Bläserklasse entscheiden. Die Kinder erhalten in Kleingruppen einmal pro Woche am Vormittag Instrumentalunterricht, der von speziellen Fachlehrerinnen und Fachlehrern durchgeführt wird. An einem Nachmittag alle 14 Tage haben alle Bläserkinder im Klassenverband bei ihrer Musiklehrerin bzw. ihrem Musiklehrer eine Doppelstunde Musik, was einer zusätzlichen Wochenstunde in diesem Fach entspricht. Gemeinsam lernen sie z.B. Noten kennen und sind aufgefordert, sich dabei gegenseitig zu unterstützen. Mehrfach betont wurde, wie wichtig tägliches Üben für eine erfolgreiche Teilnahme an der Bläserklasse ist. Alle Blasinstrumente werden von der Schule für die Dauer von zwei Jahren zur Verfügung gestellt. Sie werden regelmäßig gewartet und sind für die gesamte Zeit auch versichert. Die Gesamtkosten für die Aufnahme in die Bläserklasse belaufen sich auf € 32 monatlich.
Abschließend hatten alle jungen Gäste die Möglichkeit, die einzelnen Instrumente auszuprobieren und wurden dabei fachkundig von den Schülerinnen und Schülern der Klasse 5d beraten. Frau Drinnenberg, Frau Ries und Herr Gensler standen Eltern und Kinder zur Beratung zur Verfügung und konnten bereits zahlreiche Anmeldungen entgegen nehmen. (mhg)

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

 

 

Interner Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden