Event Slider 2

Event Slider 4

Event Slider 3

Event Slider 1

Previous
Next

Adventskonzert


Es ist eine gute Tradition der Wigbertschule, dass direkt vor den Weihnachtsferien ihr Adventskonzert in der Hünfelder Klosterkirche stattfindet. In diesem Jahr zeichneten sich das Blasorchester „Bl-O-W" unter Leitung von Martin Genßler, der Schulchor „Voice Garden" und das „Hünfelder Kammerorchester an der Wigbertschule" jeweils unter der Leitung von Thomas Nüdling für das Programm verantwortlich. Insgesamt waren über 150 Mitwirkende im Programm eingebunden und gaben Zeugnis von einer hervorragenden musikpädagogischen Arbeit.
Durch die Einrichtung der Bläserklassen hat das Blasorchester in den vergangenen Jahren unter Leitung von Martin Genßler an Quantität und Qualität gewonnen. Es ist ein fest etablierter Bestandteil der Bildungseinrichtung. Das Ensemble war im hinteren Altarbereich auch klanglich bestens untergebracht. Mit James Curnows „Acclamation", symphonischen Variationen über eine Choralmelodie, konnten die jungen Musici ihrem feinsinnigen Klangsinn nachspüren. Beim abschließenden „Rudolph, the red nosed reindeer" hingegen bestachen sie durch mitreißendes und frisches rhythmisches Empfinden.
Viele Zuhörer hat es wohl überrascht, dass Thomas Nüdling mittlerweile 80 Mitwirkende für den Schulchor „Voice Garden" aktivieren konnte. Insbesondere trug die große Anzahl von jungen Männerstimmen zum abgerundeten Klangbild des Ensembles bei. Der Chor nutzte den großen Raum vollends aus, als er mit Lichtern und „Laudate, omnes gentes" singend zum Altar prozessierte. Dort erklangen neben klassischen Advents- und Weihnachtsliedern auch modernes Liedgut wie etwa „Can you hear me?" von Bob Chilcott oder das „Ubi caritas et amor" eines unbekannten Komponisten in ausdrucksstarker dynamischer Klangbreite.
Seinen ersten schulinternen Auftritt hatte das „Hünfelder Kammerorchester", das im Sommer mit der Streicher-AG der Wigbertschule fusionierte. Die 30 Streicher spielten „La Paix" und „La Rejoussance" aus Händels Feuerwerksmusik mit klarer Liniengebung. Mit Mützen, Handschuhen und Schals „bewaffnet" begegneten die Musiker hingegen Bob Cerullis Arrangement von „Winter Wonderland / Let it snow" und sorgten dafür für wunderbar-winterliches Hör- und Seh-Amüsement.
Besonderes Lob gebührt dem reibungslosen organisatorischen Ablauf, der ohne lange Umbauphasen und ohne Zwischenapplaus den professionellen Gesamteindruck gestärkt hat.
Alles in allem ein Musikabend auf hohem musikalischen Niveau, für den alle Beteiligten mit lang anhaltendem Applaus und Standing Ovations entlohnt wurden.

Adresse

Wigbertschule

Jahnstraße 9
36088 Hünfeld
 
Telefon  (06652) 2033
Telefax  (06652) 917243

 

 

Interner Bereich

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Anmelden